Es war einmal in New York

Erschienen: Januar 2006

Bibliographische Angaben

  • , 2005, Titel: 'Deadly Illusions', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
1 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:61
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":1,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

New York, 1902: Drei junge Frauen hat ein unheimlicher Angreifer bereits verletzt, eine von ihnen tödlich. Die scharfsinnige, humorvolle und clevere Privatdetektivin Francesca Cahill ermittelt. Doch der gefährliche Fall führt sie nicht nur in die dunkelsten Straßenschluchten der wachsenden Metropole, sondern zwingt sie auch, sich mit ihren eigenen Gefühlen für den Mann auseinanderzusetzen, den sie zu lieben glaubt...

 

Es war einmal in New York

Es war einmal in New York

Deine Meinung zu »Es war einmal in New York«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
14.10.2011 18:04:49
Dr. Snuggles

Leider das oberflächlichste Buch, das ich seit langem gelesen habe.
Der konstruiert wirkende "Kriminalroman" ist hierbei nur eine Nebenhandlung. Haupthandlung des Buches ist eine schnulzige, unrealistisch erzählte Liebesgeschichte zwischen der unglaublich scharfsinnigen, intelligenten Protagonistin (so wird sie zumindest beschrieben, ihre Handlungsweise läßt darauf jedoch nicht immer schliessen) und ihrem edlen Liebhaber, der leider ein Schwerenöter zu sein scheint (auch dies wird nur beschrieben, sein Verhalten ist meistenteils ein anderes).
Nun ja, wie bei allem, ist auch diese Meinung rein subjektiv. Wie es das Buch auf die Liste der New York Times Bestseller geschafft hat, ist mir jedoch unerklärlich. Vielleicht haben die Käufer sich - so wie ich - von der Kladdenbeschreibung täuschen lassen.

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren