Pharao

Erschienen: Januar 1988

Bibliographische Angaben

  • Rowohlt, 1984, Titel: 'The Twelfth Transforming', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
1 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:86
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":1,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Der Untergang des ägyptischen Reiches unter Pharao Echnaton.

Echnatons Vater Amenophis III hat Ägypten Wohlstand und Frieden beschert. Eigentlich sollte sein älterer Sohn, Thutmosis, sein Nachfolger werden. Da der aber vor seinem Vater stirbt, gelangt Amenophis IV, der sich später Echnaton nennt, auf dem Thron. Unter seiner Herrschaft geht das Land fast unter. Amenophis gründet eine neue Hauptstadt und verehrt nicht mehr den Gott Amun, sondern Aton und ändert seinen Namen...

 

Pharao

Pharao

Deine Meinung zu »Pharao«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
01.03.2016 10:48:37
Judith

Ein spannendes Buch, das mich ganz mitgerissen hat... Das Leben von Pharaonen und die Machtspiele die sich dahinter abspielen ist einfach atemberaubend. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl ich sei mitten in der Geschichte, ich konnte die stechende Sonne und die heiße Luft spüren.
Es war mein erstes Buch von Pauline Gedge und schon suche ich mir das zweite aus...Kann ich wirklich nur empfehlen.

09.10.2011 15:07:19
Maggy

Wie Amenophis/Echnaton zu seinem "Glauben" kommt. Wie er verrückt, pervers und krank ist/wird...
Wie das Leben dieses Pharaos beschrieben wird ist exzellent!
Sollte ich mir jemals diesen Pharao vorgestellt haben, wie er gelebt und gewirkt hat, dann mit Sicherheit so, wie es die wunderbare Schriftstellerin Pauline Gedge beschreibt. Sie vergisst auch nicht, die historisch belegten Daten zu erwähnen. Einfach hervorragend!

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren