Markus Jäger

Der Tiroler Schriftsteller Markus Jäger wurde 1976 geboren und studierte Anglistik, Amerikanistik und Politikwissenschaft. Seit 2006 ist er als Schriftsteller und Übersetzer tätig und arbeitet seit 2008 als Bibliothekar.

2009 promovierte Jäger über Joan Baez und beendete damit sein Zusatzstudium in Amerikanischer Literatur- und Kulturwissenschaft. Seit 2012 ist er zudem als Rezensent beim EKZ Bibliotheksdienst tätig.

Jäger ist Mitglied der IG Autorinnen Autoren und des Turmbundes Innsbruck. Zu seinen Publikationen gehören neben seiner Dissertation auch Lieder, Gedichte, Essays, Rezensionen und zahlreiche Texte in Zeitschriften und Anthologien. 2014 wurde er für den Peter-Tuchel-Preis nominiert. 2018 erschien sein erster Roman Helden für immer.

Markus Jäger lebt und arbeitet als Schriftsteller, Kritiker, Blogger und Bibliothekar in Innsbruck.

Historische Romane von Markus Jäger: