Margaret Landon

Die us-amerikanische Schriftstellerin Margaret Landon wurde am 7. September 1903 in Somers, Wisonsin, geboren und war eine von drei Töchtern der streng gläubigen Methodistenfamilie Mortenson. Die Familie zog bald nach Evanston, Illinois, wo sie die High School besuchte und 1921 beendete. 1925 machte sie ihren ABschluß auf dem Wheaton College in Wheaton, Illinois.

Nachdem sie ein Jahr als Lehrerin tätig war, heiratete sie Kenneth Landon, den sie während des Studiums kennen gelernt hatte. 1927 gingen sie als presbyterianische Missionare nach Thailand, das damals (bis 1939) noch Siam hieß. Hier leitete sie eine Missionarsschule in Trang und bekam mit ihrem Mann drei Kinder. Sie lernte die Geschichte von Anna Leonowens kennen, die einst Lehrerin am Hof von König Rama IV. war und wo sie für die Erziehung von dessen Kindern und des Kronprinzen zuständig war. Landon war von der Geschichte fasziniert und begann, Material darüber zu sammeln.

Nach ihrer Rückkehr nach Amerika 1937 begann sie, diese Notizen und informtaionen niederzuschreiben. Während ihr Mann eine politische Karriere startete, zogen sie 1942 nach Washington D.C., wo er als Südostasien-Berater dem Staatsministerium beitrat. 1942 wurde ihr gemeinsamer Sohn Kenneth Jr. geboren.

1944 erschien schließlich ihre Romanbiografie Anna and the King of Siam (dt. Der König und ich), das als Film und Fernsehserie verfilmt wurde. Das Buch verkaufte sich millionenfach und wurde auch als Vorlage für das gleichnamige Musical von 1950 von Richard Rogers und Oscar Hammerstein benutzt, mit Yul Brynner in der Hauptrolle. Es wurde zudem in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt.

Als 1972 die Serie mit Yul Brynner und Samantha Eggar produziert wurde, war sie nicht erfolgreich und wurde nach 13 Episoden abgesetzt. Margaret Landon verklagte die Produzenten, weil sie sich nicht an ihre Vorlage gehalten hätten und die Charaktere verfälscht hätten. Man einigte sich schließlich erst 1975 außergerichtlich zugunsten Landons.

Als Margaret Landon am 4. Dezember 1993 in Alexandria, Virginia, starb, war sie 90 Jahre alt, 67 Jahre verheiratet gewesen, hatte 13 Enkel und 25 Urenkel. Sie wurde auf dem Wheaton Cemetery in Illinois beigesetzt.

Historische Romane von Margaret Landon:

Weitere Romane von Margaret Landon:

  • (1949) Never Dies the Dream