Klaus Modick

Der Schriftsteller Klaus Modick wurde 1951 in Oldenburg geboren und besuchte das dortige Alte Gymnasium, wo er 1971 sein Abitur machte. Es folgte ein Studium der Germanistik, Geschichte und Pädagogik an der Universität Hamburg, 1980 promovierte er über Lion Feuchtwanger zum Dr. Phil. und war danach Lehrbeauftragter und Werbetexter.

Seit 1984 ist er als freier Schriftsteller und Übersetzer tätig. Von 1986 bis 1992 schrieb er monatliche Kolumnen für die Zeit, von 1997 bis 2002 für die tageszeitung. Zudem war er am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und am Dartmouth College und am Middlebury College Gastprofessor.

1996 bis 2002 war er Dozent für Kreatives Schreiben an der Universität Bielefeld und von 2000 bis 2003 Mitglied der Literaturkommission des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst in Niedersachsen. Von 2004 bis 2008 organisierte er für den Oldenburger Kunstverein Literaturgespräche. Seit 2014 ist er beratendes Mitglied im Kulturausschuss der Stadt Oldenburg.

Sein literarischer Durchbruch gelang ihm gleich 1984 mit der von der Kritik gelobten Novelle Moos und dem ein Jahr später folgenden Roman Ins Blaue, der auch vom ZDF verfilmt wurde und zwei Fortsetzungen bekam. Zu seinen verschiedenen Themengebieten gehören Familien- und Pubertätsgeschichten, satirische Auseinandersetzungen mit dem Literaturbetrieb und deutsch-amerikanische Themen. Sein Roman Sunset von 2011 beschreibt die Freundschaft zwischen Bertolt Brecht und Lion Feuchtwanger, wofür er für den Deutschen Buchpreis und den Wilhelm-Raabe-Literaturpreis nominiert wurde.

Modicks Roman Konzert ohne Dichter von 2015 wurde direkt nach Erscheinen ein Bestseller und belegte Platz 1 der Kritiker-Bestenliste des SWR.

Klaus Modick lebt und arbeitet in Oldenburg.

Historische Romane von Klaus Modick:

Weitere Romane von Klaus Modick:

  • (1984) Moos
  • (1985) Ins Blaue
  • (1986) Das Grau der Karolinen
  • (1988) Weg war weg
  • (1991) Die Schrift vom Speicher
  • (1992) Das Licht in den Steinen
  • (1994) Der Flügel
  • (1995) Das Kliff
  • (1997) Der Mann im Mast
  • (2000) Vierundzwanzig Türen
  • (2002) September Song
  • (2005) Vatertagebuch
  • (2006) Bestseller
  • (2008) Die Schatten der Ideen
  • (2011) Sunset
  • (2013) Klack