Jan Jacobs Mulder

Der niederländisache Schriftsteller Jan Jacobs Mulder wurde 1940 in Medan in Indonesien geboren und verbrachte seine Kindheit in einem japanischen Internierungslager. Seine Erlebnisse dort hat er später in dem Roman Jacobs Wapen niedergeschrieben.

Heute ist Mulder als Maler, bildender Künstler und Schriftsteller tätig, der seine Fähigkeiten und Künste miteinander verbindet. So schreibt er Romane, Kurzgeschichten und Essays. In den Niederlanden ist vor allem seine Sammlung mit Kurzgeschichten unter dem Titel Engelen met heimwee bekannt.

2016 erschien in den Niederlanden sein erster historischer Roman Joseph, de zwarte Mozart (dt. Joseph, der schwarze Mozart) über den dunkelhäutigen Komponisten Joseph Bologne, Chevalier de Saint-Georges, der ein Zeitgenosse Mozarts war.

Jan Jacobs Mulder lebt und arbeitet in Haarlem in den Niederlanden.

Historische Romane von Jan Jacobs Mulder:

  • (2016) Joseph, der schwarze Mozart
    Joseph, de zwarte Mozart

Weitere Romane von Jan Jacobs Mulder:

  • (1991) Jacobs Wapen