Imogen Hermes Gowar

Die englische Autorin Imogen Hermes Gowar studierte Archäologie, Anthropologie und Kunstgeschichte am Sainsbury Centre for Visual Arts der Universität von Ostanglien in Norwich. Anschließend arbeitete sie in verschiedenen Museen. Einige Ausstellungsstücke inspirierten sie dazu, kleine fiktionale Geschichte und Texte zu schreiben.

So bekam sie 2013 ein Stipendium, um Kreatives Schreiben an der Universität von Ostanglien zu studieren. Für ihre Dissertation wurde sie 2015 mit dem Curtis Brown Prize ausgezeichnet. Daraus entstand der Roman The Mermaid and Mrs Hancock (dt. Die letzte Reise der Meerjungfrau: oder wie Jonah Hancock über Nacht zum reichen Mann wurde), der schließlich 2018 erschien. Der Roman schaffte es direkt als einer von nur drei Romanen auf die Shortlist des Deborah Rogers Foundation Writer’s Award.

Imogen Hermes Gowar lebt und arbeitet im Südosten Londons, wo sie auch gerne spazieren geht.

Historische Romane von Imogen Hermes Gowar: