Sit-Ra. Weise Frau vom Nil von Birgit Fiolka

Buchvorstellung

Sit-Ra. Weise Frau vom Nil von Birgit Fiolka

Originalausgabe erschienen 2002unter dem Titel „Sit-Ra. Weise Frau vom Nil“,, 300 Seiten.ISBN 3-426-62193-2.

»Sit-Ra. Weise Frau vom Nil« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

Kurzgefasst:

Eine mutige Frau im Labyrinth der Macht! Sit-Ra, Tochter adliger Herkunft, wird wegen einer ungewollten Schwangerschaft von ihrer Familie verstoßen und von der Königin Nofretete als Amme für ihr eigenes Kind an den Hof geholt. Bald erlangt Sit-Ra eine ungeahnt hohe Stellung im Palast, die ihr jedoch von den Töchtern des Pharaos geneidet wird. So findet sie sich im Intrigenspiel der Mächtigen wieder und muss um ihr Leben fürchten. Der neue Roman der Erfolgsautorin! 

Ihre Meinung zu »Birgit Fiolka: Sit-Ra. Weise Frau vom Nil«

arno zu »Birgit Fiolka: Sit-Ra. Weise Frau vom Nil«01.02.2009
dieses Buch berichtet über eine Zeit des Chaos in Ägypten. Es wurde fast alles vernichtet um den Abweichlern von der alten Religion jede Möglich- keit zu nehmen ins nächste Leben zu kommen. Jeder der sich irgendwie be- fugt sah und einen Anspruch auf den Thron hatte versuchte alles mögliche, ihn auch zu verwirklichen . Diese Zeit muss auch in wirklichkeit eine Hochzeit der Intriegen gewesen sein.
Da ich schon ein paar Bücher über ägygten gelesen habe, war ich erstaunt, hier ein Buch zu finden welches sich hauptsächlich mit der Zeit nach Echn- Aton beschäftigt.
Es ist keine seichte Kost was man hier vorgesetzt bekommt, aber es lohnt sich das Buch zu Ende zu lesen, auch wenn es kein Happy End gibt. Es gibt von mir 80 Punkte
Und ich bin gespannt auf Sit-Ra die zweite.
Hermine Walter zu »Birgit Fiolka: Sit-Ra. Weise Frau vom Nil«06.07.2008
Selten habe ich einen - in meinen Augen - schlechteren historischen Roman gelesen: sprachlich mehr als schlicht, von der Handlungs-Konstruktion her sehr daneben, recherchemäßig eine einzige Katastrophe. Die Autorin hätte besser daran getan, sich mit der einschlägigen und durchaus übersichtlichen Literatur halbwegs vertraut zu machen.
So aber ist leider nur "ägyptoligischer Pampf" herausgekommen.
Sehr ärgerlich, weil Zeit- und Geldverschwendung, wie ich finde.
10 Punkte.
Ihr Kommentar zu Sit-Ra. Weise Frau vom Nil

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.