Bint-Anat. Tochter des Nils von Birgit Fiolka

Buchvorstellung

Bint-Anat. Tochter des Nils von Birgit Fiolka

Originalausgabe erschienen 2001unter dem Titel „Bint-Anat. Tochter des Nils“,ISBN 3-426-61891-5.

»Bint-Anat. Tochter des Nils« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

Kurzgefasst:

Bint-Anat wird als erste Tochter Ramses II. in die intrigante ägyptische Königsfamilie hineingeboren. Weil ihre Mutter einen männlichen Thronerben ersehnt hatte und viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt ist, lernt das intelligente Mädchen schnell, sich allein in der gefährlichen Welt des Palastes zurechtzufinden. Es gelingt ihr, die Aufmerksamkeit ihres Vaters zu wecken, der sie fördert wie einen Prinzen und später sogar zur Großen Königsgemahlin macht. Fortan ist Bint-Anats Leben in Gefahr… 

Ihre Meinung zu »Birgit Fiolka: Bint-Anat. Tochter des Nils«

Cyparissus zu »Birgit Fiolka: Bint-Anat. Tochter des Nils«09.05.2010
Ein gutes Buch über das alte Ägypten. Wobei ich denke, dass das Potential der Geschichte nicht gänzlich ausgeschöpft wurde. Der Schwerpunkt lag auf der Charakterentwicklung (die wunderbar war! Alle Charaktere sind nicht im stereotypen schwarz-weiß Schema, sondern haben ihre starken und schwachen Seiten), anstatt der tiefergehenden Story (ich meine damit, dass das Buch viel weiter gehen konnte. Es springt sehr oft zwischen mehreren Jahren und verleiht dem Erzählstil ein hektisches Tempo. Mir persönlich fehlen viele historische Aspekte.) Was löblich ist, sind die vielen Intrigen und Handlungsstränge, die die Story sehr interessant und spannend machen. Zumindest sah ich dies so.
Knapp 400 Seiten ist Bint Anat, aber es hätte ruhig mehr sein können. Ohne Zweifel ist Fiolkas Schreibstil herrlich! Sie schreibt flüssig und der Zeit (größtenteils und soweit es vom 21. Jahrhundert aus geht) angepasst. Ich bin begeistert und würde noch etwas von ihr lesen.
Caro Nachtigal zu »Birgit Fiolka: Bint-Anat. Tochter des Nils«17.02.2010
Klasse Buch!!!!!!!! Lässt den Leser in eine längst vergangene Zeit versinken, die geprägt ist voller Spannung, Abenteuer, Poesie und Liebe. Die perfekt beschriebene Historie eingebunden mit den Personen der Handlung machen das Gesamtwerk zu einem Leseerlebnis.An dieser Stelle einen großen Dank an die Autorin.
Nastaran zu »Birgit Fiolka: Bint-Anat. Tochter des Nils«05.05.2008
Ein super Buch in dem nicht nur die Geschichte an sich sondern auch die historischen Aspekte perfekt miteinander verbunden sind. Wo man bei dem ein oder anderen historischen Roman dann schnell gelangweilt ist mag man hier garnicht mehr aufhören zu lesen, zumindest geht das mir so. Ich finde es faszinierend geschrieben, man kann sich die beschrieben Orte richtig vorstellen...
amany zu »Birgit Fiolka: Bint-Anat. Tochter des Nils«17.08.2006
das buch ist einfach nur gut geschrieben, es war mein erster Roman und ich war beeindruckt. es hat alles war ein gutes buch braucht,
romantik, abenteuer ,spanung ,
umd ein wenig witz
vorallem hat man jede rolle seher gut beschrieben
danke birgit Fiolka
Ihr Kommentar zu Bint-Anat. Tochter des Nils

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.