Wolfram Christ

Der deutsche Filmemacher und Autor Wolfram Christ wurde 1963 in Breitenbrunn geboren und studierte Journalistik in Leipzig. Ab 1987 arbeitete er beim DDR-Fernsehen in Berlin und war ab 1990 freiberuflich für die Fernsehsender RIAS-TV, NDR, ZDF, MDR, arte und 3SAT tätig.

1993 gründete er sein eigenes Produktionsunternehmen und war in der Folge als Filmproduzent und Autor in Kooperation mit anderen Unternehmen für Reportagen und Dokumentationen verantwortlich. Einige dieser Dokumentationen waren auch für private Unternehmen wie das Goethe-Institut oder das Bistum Marburg entstanden.

Nach einer Zeit bei Tellux in Dresden ging er 1999 zurück ins Erzgebirge und gründete in Eibenstock die Agentur Comediantes zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses. Seit 2012 ist diese Gruppe als Tourneetheater mit mehreren Programmen, darunter auch Dinner-Shows, deutschlandweit unterwegs.

Zu seinen literarischen Publikationen gehören Gedichte, Erzählungen, der Krimi Sex mit tödlicher Nebenwirkung von 2013 und sein historischer Roman Dorian van Delft: Kassandras langer Schatten.

Historische Romane von Wolfram Christ:

Weitere Romane von Wolfram Christ:

  • (2013) Sex mit tödlicher Nebenwirkung