Wolfgang Stahnke

Der Autor Wolfgang Stahnke wurde 1936 in Pommern geboren, wo er auch aufwuchs, und nach dem Schulbesuch nach Baden, wo er sich schließlich auch nieder ließ. Er ließ sich in Ludwigsburg zum Gemeindediakon und Relogionslehrer ausbilden und studierte anschließend Evangelische Theologie in Heidelberg.

Im Anschluß daran war er mehrere Jahre Pfarrer in verschiedenen Gemeinden in Baden, so auch zwölf Jahre im Taubertal.

Neben seinem Beruf, der nicht immer viel Zeit für ausgedehnte Hobbys bereithielt, hat er immer gemalt und gelegentlich ein bisschen geschrieben. Seine Zeit im Taubertal inspirierte ihn zu seiner Krimi-Trilogie, die ab 2006 erschien und die er erst im Ruhestand verfasste, wo ihn niemand mehr mit vernünftigen Gründen davon abhalten konnte. 2014 erschien sein erster historischer Roman Margarete.

Wolfgang Stahnke ist verheiratet, hat Kinder und Enkel und geniesst seinen Ruhestand in Bad Mergentheim.

Historische Romane von Wolfgang Stahnke:

Weitere Romane von Wolfgang Stahnke:

  • Taubertal-Trilogie:
  • (2006) Rotkäppchenmord
  • (2008) Der schwarze Fluss
  • (2010) Und der böse Wolf