Thorsten Becker

Der Autor Thorsten Becker kam 1958 in Oberlahnstein zur Welt und wuchs in Köln auf. Nach dem Schulabschluß machte er eine Schauspielausbildung in Wien und studierte anschließend an der Freien Universität Berlin Geschichte, Soziologie und Theaterwissenschaft.

Ausserdem war er als Schauspieler und Regieassistent in Köln, Stuttgart und Bochum tätig. Er unternahm auch viele Reisen, u.a. in den Nahen Osten und nach Nordafrika.

Im Jahr 1985 erschien sein erster Roman Die Bürgschaft. Neben seinen Romanen schreibt er auch Gedichte, Essays und dramatische Szenen und macht Übersetzungen aus dem Französischen. Für seine Werke wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, so dem Aspekte-Literaturpreis 1985 und im selben Jahr auch den FAZ-Preis für Literatur. 1990 erhielt er den Turiner Premio Grinzane Cavour. Im Jahr 2005 war er Stadtschreiber zu Rheinsberg.

Thorsten Becker lebt als freier Schriftsteller in Berlin.

Historische Romane von Thorsten Becker:

Weitere Romane von Thorsten Becker:

  • (1985) Die Bürgschaft
  • (1987) Die Nase
  • (1989) Schmutz
  • (1991) Tagebuch der arabischen Reise
  • (1994) Mitte
  • (1996) Schönes Deutschland
  • (2001) Der Untertan steigt auf den Zauberberg
  • (2003) Die Besänftigung
  • (2004) Sieger nach Punkten