Thornton Wilder

Der us-amerikanische Schriftsteller Thornton Niven Wilder wurde am 17. April 1897 in Madison, Wisconsin geboren und war Sohn eines amerikanischen Diplomaten, weswegen er einen Teil seiner Kindheit in China verbrachte. Er war Schüler an der Thacher School und begann zu dieser Zeit auch, Theaterstück zu schreiben, woraufhin er von seinen Mitschülern als überintellektuell bezeichnet wurde.

Während des Ersten Weltkriegs diente er drei Monate beim United States Army Coast Artillery Corps, einer Artillerieeinheit der Küstenwache in Fort Adams, wo er bis zum Rang eines Korporals aufstieg. 1916 wechselte er bis 1917 an das Oberlin College. Er ging nach Yale, wo er 1920 den Bacheclor of Arts machte und ging anschließend nach Rom an die American Academy.

Nach seinem Master in Französisch im erschien 1926 sein erster Roman The Cabala (dt. Die Kabala). Bekannt wurde Wilder vor allem durch seinen Roman The Bridge of San Luis Rey (dt. Die Brücke von San Luis Rey), sein erst zweiter Roman, für den er aber 1928 den ersten von insgesamt drei Pulitzer-Reisen erhielt. Die beiden weiteren Pulitzer-Preise erhielt er für die Theaterstücke Our Town (1938, dt. Unsere kleine Stadt) und The Skin of Our Teeth (1943, dt. Wir sind noch einmal davongekommen).

Zwischen 1930 und 1937 lehrte er an der University of Chicago und wurde während des Zweiten Weltkriegs zu, Lieutenant Colonel in der US Army Air Force Intelligence befördert. Er diente unter anderem in Afrika und Italien und schied 1945 aus der Armee aus. 1950 bis 1951 war er Professor of Poetry an der Havard University.

Wilder schrieb sieben Romane, drei grössere Theaterstücke, zahlreiche Einakter und viele Essays sowie weitere kleinere Werke. Er fertige auch Übersetzungen u.a. von André Obey und Jean-Paul Sartre. 1957 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und 1959 das Österreichische Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst.

Wilder war nie verheiratet und starb am 7. Dezember 1975 in Hamden, Connecticut, wo er auf dem dortigen Mount Carmel Cemetery beerdigt wurde.

Historische Romane von Thorton Wilder:

  • (1927) Die Brücke von San Luis Rey
    The Bridge of San Luis Rey
  • (1930) Die Frau aus Andros
    The Woman of Andros
  • (1948) Die Iden des März
    The Ides of March

Weitere Romane von Thornton Wilder:

  • (1926) Die Kabala
    The Cabala
  • (1935) Dem Himmel bin ich auserkoren
    Heavens My Destination
  • (1967) Der achte Schöpfungstag
    The Eighth Day
  • (1973) Theophilus North oder Ein Heiliger wider Willen
    Theophilus North