Das Erbe der Fonteroys von Theresa Révay

Buchvorstellung

kaufen bei amazon.de
kaufen bei sofortwelten

Originalausgabe erschienen 2004 unter dem Titel „Valentine ou le temps des adieux“, deutsche Ausgabe erstmals 2006 , 496 Seiten. ISBN 3-596-16621-7. Übersetzung ins Deutsche von Doris Heinemann.

Kurzgefasst:

Sie sind eine mächtige und berühmte Dynastie von Pelzhändlern. Um 1900 trägt ganz Paris die Kreationen der Fonteroys. Aber der junge Léon Fonteroy sucht das Abenteuer. Während er nach Kanada und Russland reist, muss sein Bruder André die Tradition des Hauses weiterführen. In seiner Ehe mit der schönen Valentine ahnt er nicht, dass sie ein Geheimnis vor ihm verbirgt. Andrés Kinder werden in die Wirren der Geschichte verstrickt, als sie im Zweiten Weltkrieg Sergei begegnen, dem Sohn von Léon. Eine verbotene Liebe droht die Familie der Fonteroys zu zerreissen. 

Ihre Meinung zu »Theresa Révay: Das Erbe der Fonteroys«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Roman mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern dabei nicht die Spannung. Danke!

Ihr Kommentar zu Das Erbe der Fonteroys


Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen:

über die Histo-Couch:

Histo-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2006–2014 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.