Syrie James

Die us-amerikanische Autorin Syrie James wurde in Poughkeepsie, New York, geboren und zog noch als Säugling mit ihrer Familie in den Westen der USA, da ihr Vater nicht gerne Schnee schob. So verbrachte sie fast ihr ganzes Leben in Kalifornien, abgesehen von zwei Jahren in Paris, wo sie zwischendurch als Kind lebte.

Sie wuchs in San José in Kalifornien auf, wo ihr Vater Morton Astrahan einer der Pioniere in Computerwissenschaften war. Als sie sechs war, schenkten ihr ihre Großeltern eine Schreibmaschine, und so schrieb sie ihr erstes Buch. Nach eigenen Angaben war es schrecklich, aber der Wunsch, eine Schriftstellerin zu werden, war geboren.

Sie studierte Anglistik und Kommunikationswissenschaft, was sie cum laude abschloss. Sie verfasste 19 Drehbücher in mehreren Genres für Film und Fernsehen, darunter für TriStar Pictures, Foy Family Films, ABC, CBS, NBC FOX TV und weiteren Sendern und entschloss sich anschließend, ihrem Traum zu folgen und einen Roman zu schreiben. Angelehnt an ihr Interesse an britischer Literatur aus dem 19. Jahrhundert schrieb sie den Roman The Lost Memoirs of Jane Austen (dt. Die geheimen Memoiren der Jane Austen), der 2007 erschien, nachdem drei grosse Verlage in einer zweitägigen Auktion um die Rechte geboten hatten. Der Roman wurde inzwischen in mehrere Sprachen übersetzt.

Syrie James liest gerne Romane aus verschiedenen Genres, und zu ihren Lieblingsschriftstellerinnen zählen Jane Austen und Charlotte Brontë. Sie ist verheiratet mit ihrer Collegeliebe, und ihr Mann teilt Syries Leseleidenschaft. Sie haben zwei Kinder. Wie Jane Austen liebt auch Syrie James lange Spaziergänge.

Historische Romane von Syrie James:

Weitere Romane von Syrie James:

  • (2010) Dracula, My Love
    Dracula, My Love
  • (2011) Nocturne
  • (2012) Forbidden (Jugendroman)

Mehr über Syrie James: