Susanne Cho

Die Schweizerin Susanne Cho wurde 1952 in Zürich geboren und besuchte das altsprachliche Gymnasium. Im Anschluss studierte sie Kunstgeschichte und Psychotherapie an der Universität Zürich, wo sie auch promovierte. Danach folgte eine Fachausbildung als Psychotherapeutin.

Nebenbei beschäftigte sie sich intensiv mit Archäologie und antiker Geschichte. Zahlreiche Reisen führten sie in die Gebiete der ehemals römischen Provinzen, so nach Syrien, Jordanien und natürlich mehrmals nach Rom. Als Ergebnis aus diesem Interesse entstand der historische Roman Im Bauch des Imperiums, der 2009 erschien.

Susanne Cho lebt in Zürich, wo sie eine psychotherapeutische Praxis betreibt.

Historische Romane von Susanne Cho:

Mehr über Susanne Cho: