Susan Kay

Die Autorin Susan Kay kam 1952 in Manchester zur Welt. Sie arbeitete als Grundschullehrerin, bis sie ihre eigene Familie gründete und somit ihren Job aufgab.

Bekannt wurde sie durch ihre beiden Romane Legacy (dt. Die Königin) über Queen Elizabeth I., und vor allem Phantom (dt. Das Phantom), Susan Kays eigene Version der Geschichte um das Phantom der Oper, einem Groschenroman des Franzosen Gaston Leroux aus dem Jahr 1911. Für Recherchen zu diesem Roman reiste sie auch in den Iran, zumal sie sich sehr für das Persien des 19. Jahrhunderts interessiert und so für ihren Charakter des Nadir dort forschte.

Für ihre beiden Romane hat sie zahlreiche Preise erhalten, so 1985 den Georgette Heyer Historical Novel Prize und den Betty Trask Award für Legacy und 1991 den Romantic Novel of the Year Award für Phantom.

Susan Kay lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Cheshire.

Historische Romane von Susan Kay:

Weitere Romane von Susan Kay:

  • (2003) Letters for Sarah