Simone Dorra

Die Autorin Simone Dorra wurde 1963 in Wuppertal geboren und machte nach der Mittleren Reife zunächst eine Buchhändlerlehre. Anschließend arbeitete sie in einem Verlagshaus und dann in einer Privatfunk-Redaktion, wo sie Beiträge für das Radio produzierte.

1991 heiratet sie ihren Ehemann Kai, sie haben gemeinsam drei inzwischen erwachsene Kinder. 2003 entdeckte sie als großer Tolkien-Fan die Fanfiction und rief eine Website mit Übersetzungen aus dem Englischen und eigenen Stories ins Leben. 2010 erhielt sie eine Email von ihrem jetzigen Agenten, der auf die Seite aufmerksam gemacht wurde und fragte sie an, ob sie nicht einmal etwas Eigenes schreiben möchte.

So schrieb sie einen Roman über einen Werwolf im Schwarzwald, der beim Silberburg-Verlag landete und 2014 unter dem Titel Fluchmond erschien. 2015 folgte mit Nachtruhe eine Geschichte, die sie schon vor dem anderen Roman zu schreiben begonnen hatte.

Neben ihren Romanen hat sie erotische Kurzgeschichten veröffentlicht und eine Romanreihe begonnen, die sie mit ihrer langjährigen Freundin Ingrid Zellner geschrieben hat, die im indischen Kaschmir spielt und mit Das Haus des Friedens 2017 als ersten Band begann. Zudem erschien im selben Jahr ihr erster historischer Roman Schierlingstod.

Historische Romane von Simone Dorra:

Weitere Romane von Simone Dorra:

  • (2014) Fluchmond
  • (2015) Nachtruhe
  • (2017) Das Haus des Friedens

Mehr über Simone Dorra: