Schlagwortsuche

Suche

Ergebnisse 1 – 10 von 51 zu Ihrer Suche nach „schottland

Susanne Tschirner: Lasra und das Lied der Steine

80 (21 Stimmen) für

Der große Zyklus aus der Welt des Adlerclans Voller Mythen und Geheimnisse – der faszinierende Roman um die Erdfrau Lasra [...]

direkt zum Buch Susanne Tschirner: Lasra und das Lied der Steine

Morgan Grey: Der Schwur des Mackenzie-Clans

87 (114 Stimmen) für

Schottland, 13. Jahrhundert: Sessany, Tochter des Chiefs der MacKenzies, ist auf der Flucht vor einer arrangierten Ehe. An ihrer Seite ist ein Wilderer, den sie vor dem Galgen bewahrt hat. Erst als sie von den Häschern ihres Vaters aufgegriffen werden, erfährt sie, dass dieser Mann kein einfacher Wilderer ist, sondern Alasdair, der jüngste Spross des verfeindeten MacDonald-Clans. Gemeinsam kommen sie einer dunklen Intrige um Macht und Einfluss auf die Spur, die nicht nur die Existenz von Alasdairs Clan bedroht. Die beiden fassen einen gewagten Plan... [...]

direkt zum Buch Morgan Grey: Der Schwur des Mackenzie-Clans

Jules Watson: Tartan und Schwert

79 (38 Stimmen) für

Schottland im Jahr 79 n. Chr.: Nur die Heirat zwischen der schottischen Prinzessin Rhiann und dem irischen Krieger Eremon kann die zerstrittenen keltischen Stämme für den Kampf gegen die Römer einen. Doch Rhiann, mutig, temperamentvoll und unabhängig, ist gezeichnet von ihrer Vergangenheit. Auch wenn sie aus Pflichtgefühl einer Ehe mit dem fremden irischen Krieger zustimmt, so verweigert sie sich ihm doch. Aber Eremon gelingt es, Rhianns Stamm als Anführer für sich zu gewinnen - und insgeheim ihr Herz zu erobern. Inmitten von Chaos, Krieg und Verwüstung ist es schon fast zu spät für die Liebenden... [...]

direkt zum Buch Jules Watson: Tartan und Schwert

Jules Watson: Das keltische Amulett

77 (23 Stimmen) für

Rhiann und Eremon - erst einte sie nur ihr Freiheitskampf gegen die Römer, doch längst haben die keltische Prinzessin und der irische Krieger ihre tiefe Liebe zueinander entdeckt. Doch mit der schottischen Unabhängigkeit steht es nicht zum Besten, der römische Oberbefehlshaber Agricola greift immer härter durch. Während Eremon unermüdlich versucht, neue Allianzen zwischen den keltischen Stämmen zu schmieden, hofft Rhiann auf Unterstützung für ihr Land durch die druidischen Priesterinnen. Nur um immer wieder an Verrat, Intrigen und Habgier zu scheitern. Doch es gibt auch Hoffnung: Rhiann ist schwanger - und eine Prophezeiung besagt, dass dereinst aus ihrem Geschlecht jener Herrscher stammen wird, der Schottland in die Freiheit führt ... [...]

direkt zum Buch Jules Watson: Das keltische Amulett

Jules Watson: Die Rose der Kelten

76 (21 Stimmen) für

Im Jahre 366 wird England von den Römern beherrscht. Nur ganz im Norden ist ein kleiner Teil Schottlands noch in "barbarischer" Hand. Ausgerechnet dort landet die junge keltische Sklavin Minna, als sie von ihrer römischen Familie verstoßen wird. An ihrer Seite: Cian, ein junger Kelte, der scheinbar vogelfrei die Wildnis durchstreift. Doch das Schicksal hat mit Minna und Cian Besonderes vor. Denn am Hof des schottischen Königs Cahir wird Minna von Träumen und Visionen verfolgt, darunter das Bild eines einsamen Tals, in dem jener Talisman verborgen sein soll, unter dessen Zeichen die Schotten dereinst wieder frei werden sollen. Minna begibt sich auf eine schicksalhafte Reise ... [...]

direkt zum Buch Jules Watson: Die Rose der Kelten

Susanne Tschirner: Lasra und der Herr der Inseln

75 (9 Stimmen) für

Die schottischen Orkney-Inseln im 3. Jahrtausend vor unserer Zeit. Lasra, die Heilerin der Adlerleute, will heiraten. Doch kaum steht sie neben ihrem geliebten Errill und hat mit dem Hochzeitsritual begonnen, taucht ausgerechnet Nomak auf - ihr erster, totgeglaubter Mann. Nomak erhebt Einspruch und zwingt die Brautleute, die Zeremonie abzubrechen. Als er wenig später getötet wird, deutet alles auf Errill als Mörder hin. Lasra hilft ihrem Geliebten zu fliehen - und macht sich daran, das Rätsel des Mordes zu lösen. Was hat Nomak in den Jahren seiner Abwesenheit getan? Mit welchen geheimen Mächten hat er sich eingelassen, die ihn nun aus dem Weg räumen mussten? [...]

direkt zum Buch Susanne Tschirner: Lasra und der Herr der Inseln

Martina André: Die Teufelshure

80 (88 Stimmen) für

Schottland im Jahr 1641. John Cameron - ein Highlander - verliebt sich in die rothaarige Madlen MacDonald, obwohl es heißt, sie sei die Mätresse eines zwielichtigen Lords. Nach einer Liebesnacht wird John ins Gefängnis gesteckt. Dort erfährt er, dass Madlens Lord Häftlinge kauft, um an ihnen Experimente durchzuführen. [...]

direkt zum Buch Martina André: Die Teufelshure

Jessica Stirling: Sturm über Schottland

0 ( Stimmen) für

Eine wilde Novembernacht im Jahre 1792 führt die Highlanderin Gaddy Patterson durch den kleinen, einsamen Ort Balnesmoor. In einem Haus findet sie ein totes Mädchen und deren noch lebendes Baby. Gaddy verlässt ihren Clan, um sich um das Kind zu kümmern und sich in dem Ort niederzulassen. Sie lebt vom Gemüseanbau auf ihrem kargen Stück Land und von der Arbeit bei dem Farmer Coll Cochran. Entgegen aller Erwartungen gewinnt sie den Kampf ums Überleben - und mit Coll verbindet Gaddy bald mehr als ein Arbeitsverhältnis... [...]

direkt zum Buch Jessica Stirling: Sturm über Schottland

Jessica Stirling: Träume im Landhaus

11 (1 Stimmen) für

Elspeth und Anna Patterson von Balnesmoor haben gute Ehen geschlossen: Elspeth hat einen wohlhabenden Kaufmann geheiratet und Anna den Sohn eines angesehen Fabrikanten. Doch Elspeth Ehe ist eine lieblose Gemeinschaft, über der der Schatten eines Geheimnisses liegt. Auch Anna ist mit ihrem Ehemann nicht zufrieden: Sie stößt seine ehrliche, gutmütige Art eher ab. Dafür träumt sie von Randall Bontine und wartet auf seine Rückkehr vom Krieg. Elspeth entdeckt die Liebe woanders und Annas Träume haben ungeahnte Konsequenzen... [...]

direkt zum Buch Jessica Stirling: Träume im Landhaus

Jessica Stirling: Die Früchte der Erde

0 ( Stimmen) für

Die Schwestern Elspeth und Anna Patterson hatten es seit jeher nicht leicht: Von Elspeth hat sich die Familie abgewandt, weil sie ein uneheliches Kind erwartet. Sie verlässt ihr Heimatdorf, um für sich und ihr Baby ein neues Zuhause zu suchen. Nach einer unglücklichen Liebesaffäre beschließt Anna sich einen wohlhabenden Ehemann zu suchen. Doch Annas Ambitionen könnten ihr selbst gefährlich werden, für Elspeth hingegen das Glück bedeuten... [...]

direkt zum Buch Jessica Stirling: Die Früchte der Erde

Seite: