Schlagwortsuche

Suche

Ergebnisse 1 – 10 von 162 zu Ihrer Suche nach „mittelalter

Rebecca Gablé: Die Hüter der Rose

91 (1049 Stimmen) für

England, 1413: Der dreizehnjährige John of Waringham leidet darunter, im Schatten seiner ruhmreichen erwachsenen Brüder zu stehen. Als er glaubt, sein Vater wolle ihn in eine kirchliche Laufbahn drängen, reißt er aus und macht sich allein auf den Weg nach Westminster, um in den Dienst des jungen Königs Harry zu treten. An dessen Seite erlebt er die Wiederbelebung des hundertjährigen Krieges und die legendäre Schlacht von Agincourt. Doch Johns Gefangennahme setzt dem fröhlichen Ritterdasein ein jähes Ende. Kardinal Beaufort, des Königs Onkel und trickreichster Diplomat, kann ihn schließlich freikaufen. Der mächtige Kardinal ist seit jeher Johns väterlicher Freund, und selbst als John mit dessen Tochter Juliana durchbrennt und somit unerlaubt eine Lancaster heiratet, überdauert diese Freundschaft. König Harrys plötzlicher Tod auf dem Höhepunkt seines Ruhms schafft jedoch ein gefährliches Machtvakuum, sodass niemand mehr sicher ist, der einen Tropfen Lancaster-Blut in den Adern hat. Und während auf den Schlachtfeldern Frankreichs eine Jungfrau auftaucht, die die englischen Besatzer aus dem Land jagen will, beginnt John zu begreifen, dass er nicht nur um das Leben des kleinen Thronfolgers Henry bangen muss, sondern auch um das seiner eigenen Kinder… [...]

direkt zum Buch Rebecca Gablé: Die Hüter der Rose

Rebecca Gablé: Das Lächeln der Fortuna

92 (1767 Stimmen) für

England 1360: Nach dem Tod seines Vaters, des wegen Hochverrats angeklagten Earl of Waringham, zählt der zwölfjährige Robin zu den Besitzlosen und ist der Willkür der Obrigkeit ausgesetzt. Besonders Mortimer, der Sohn des neuen Earls, schikaniert Robin, wo er kann. Zwischen den Jungen erwächst eine tödliche Feindschaft. Aber Robin geht seinen Weg, der ihn schließlich zurück in die Welt von Hof, Adel und Ritterschaft führt. An der Seite des charismatischen Duke of Lancaster erlebt er Feldzüge, Aufstände und politische Triumphe – und begegnet Frauen, die ebenso schön wie gefährlich sind. Doch das Rad der Fortuna dreht sich unaufhörlich, und während ein junger, unfähiger König England ins Verderben zu reißen droht, steht Robin plötzlich wieder seinem alten Todfeind gegenüber… [...]

direkt zum Buch Rebecca Gablé: Das Lächeln der Fortuna

Rebecca Gablé: Der König der purpurnen Stadt

90 (613 Stimmen) für

London 1330: Der achtzehnjährige Jonah hat kein leichtes Leben als Lehrjunge im Haushalt seines trunksüchtigen Cousins, des Tuchhändlers Rupert Hillock. Einzig seine Großmutter Cecilia schenkt ihrem verwaisten Enkel ein wenig von der Zuneigung, die der verschlossene Junge braucht. Doch eine Begegnung mit dem jungen König Edward und Königin Philippa lenkt Jonahs Schicksal in neue Bahnen. Als jüngstes Mitglied ihrer Geschichte findet er Aufnahme in der elitären Londoner Tuchhändlergilde, und gemeinsam mit Königin Philippa revolutioniert er die englische Tuchproduktion. Aber je größer sein Erfolg, desto heimtückischer werden die Intrigen seiner Neider und Widersacher, allen voran sein Cousin Rupert, und Jonahs Schwäche für Frauen - vor allem für die Königin - macht ihn verwundbar. Als der Hundertjährige Krieg ausbricht, gelangt Jonah als Bankier der Krone dennoch zu Reichtum und politischem Einfluss. Doch der alte Adel betrachtet die neue Macht der Kaufleute mit Missgunst, und der ungestüme König Edward führt die Seinen nicht nur in finanzielle Wagnisse ... [...]

direkt zum Buch Rebecca Gablé: Der König der purpurnen Stadt

Rebecca Gablé: Das zweite Königreich

90 (641 Stimmen) für

England 1064: Ein Piratenüberfall setzt der unbeschwerten Kindheit des jungen Cædmon of Helmsby ein jähes Ende – ein Pfeil verletzt ihn so schwer, dass er zum Krüppel wird. Sein Vater schiebt ihn ab und schickt ihn in die normannische Heimat seiner Mutter. Zwei Jahre später kehrt Cædmon mit Herzog William und dessen Eroberungsheer zurück. Nach der Schlacht von Hastings und Williams Krönung gerät Cædmon in eine Schlüsselposition, die er niemals wollte: Er wird zum Mittler zwischen Eroberern und Besiegten. In dieser Rolle schafft er sich erbitterte Feinde, doch er hat das Ohr des despotischen, oft grausamen Königs. Bis zu dem Tag, an dem William erfährt, wer die normannische Dame ist, die Cædmon liebt ... [...]

direkt zum Buch Rebecca Gablé: Das zweite Königreich

Iny Lorentz: Die Pilgerin

70 (216 Stimmen) für

1368: Als ihr Vater stirbt, ändert sich Tilla Willingers Leben mit einem Schlag. Von der Sorge um sein Seelenheil getrieben, hat der Kaufherr bestimmt, dass sein Herz nach Santiago de Compostela gebracht werden soll. Tillas Bruder schert sich jedoch nicht um den letzten Willen des Vaters und auch nicht um dessen Wunsch, Tilla mit Damian zu verheiraten. Stattdessen zwingt er Tilla in eine Ehe mit Veit Gürtler. Dieser stirbt jedoch in der Hochzeitsnacht und Tilla entschließt sich zur Flucht. Sie holt das Kästchen mit dem Herzen ihres Vaters, um es nach Santiago zu bringen. Dabei nimmt sie auch die Schatulle mit, in der sie ihren Heiratsvertrag und das Testament ihres Vaters weiß. Sie ahnt allerdings nicht, dass sich noch weit aus brisantere Papiere darin befinden. Tilla verkleidet sich als Mann, schließt sich Pilgern an und begibt sich auf eine gefährliche Reise.  [...]

direkt zum Buch Iny Lorentz: Die Pilgerin

Brigitte Riebe: Pforten der Nacht

86 (102 Stimmen) für

Im mittelalterlichen Köln des Jahres 1338 schwören sich drei Kinder an der Schwelle zum Erwachsenwerden ewige Blutsfreundschaft. Das Leben hat jedoch für die Halbwaise Anna, Tochter des Färbermeisters Windeck, den jungen Juden Esra sowie ihren Freund Johannes, Sprössling einer reichen und angesehenen Kaufmannsfamilie, noch einige Überraschungen parat. [...]

direkt zum Buch Brigitte Riebe: Pforten der Nacht

Brigitte Riebe: Liebe ist ein Kleid aus Feuer

86 (65 Stimmen) für

Scharzfels im Harz 946 n. Chr.: An einem kalten Wintertag kommt Roswitha auf die Burg des Grafen Raimund aus Lothringen. Der waffenerprobte Kämpfer steht im Dienste des Königs Otto I. und sieht seine geliebte Tochter Eila immer nur auf der Durchreise. So wachsen die beiden Mädchen zusammen auf, halten einander fest, obwohl sie wie Feuer und Wasser sind. Roswitha hört Wolken und Bäume sprechen, hält stets Wachstafel und Griffel bereit, Eila hingegen ist am liebsten auf Falkenjagd. Und so wird ihre Freundschaft Jahre später auf eine harte Probe gestellt: Während Eila in die Welt hinauszieht, der italienischen Königin Adelheid zur Flucht verhilft und schließlich die wahre Liebe findet, sucht Roswitha Zuflucht hinter den schützenden Mauern von Stift Gandersheim. Das Schicksal reißt sie auseinander, ohne Hoffnung auf ein Wiedersehen…  [...]

direkt zum Buch Brigitte Riebe: Liebe ist ein Kleid aus Feuer

Ken Follett: Die Säulen der Erde

90 (989 Stimmen) für

England 1123-1173, eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Krone und Adel, Klerus und Volk. Der junge Prior Philip träumt von einem Zeichen des Friedens, von einer gotischen Kathedrale. Doch bis der kühne Traum Wirklichkeit geworden ist und in Kingsbridge das großartige Gotteshaus endlich emporragt, müssen der Klosterherr, sein Baumeister Tom und die Grafentochter Aliena sich in einem Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Widersacher behaupten.  [...]

direkt zum Buch Ken Follett: Die Säulen der Erde

Mireille Calmel: Die Rache der Wölfin

78 (6 Stimmen) für

Paris 1531. Viele Jahre musste Isabeau versteckt in den Wäldern mit dem Wolfsrudel leben. Doch nun kehrt sie zurück in die Welt der Menschen. In Paris scheint der uralte Fluch, der auf den Frauen ihrer Familie liegt, keine Wirkung zu haben. Bis ein mächtiger Mann als Polizeichef an den Palast des Königs berufen wird. Und der ist ausgerechnet François de Chazeron - Isabeaus größter Feind. Er will die Wolfsfrau jagen. Und Isabeau schwört Rache ... [...]

direkt zum Buch Mireille Calmel: Die Rache der Wölfin

Tessa Korber: Die Magd und die Königin

57 (10 Stimmen) für

»Greift zu«, beschwor der Prediger, »ergreift das Glück, die Liebe, das Heil. Heiligt euer Leben!« Vor der Kulisse der großen Schlachten um das Heilige Land erzählt Tessa Korber davon, wie die Magd Rose und Königin Johanna sich gegen die Kreuzritter behaupten und um ihren Anteil am Glück kämpfen. Die junge Dienstmagd Rose kann keinen Tag länger mehr in ihrem englischen Dorf bleiben. Vergewaltigt und an Leib und Seele verletzt schließt sie sich gemeinsam mit ihrer Herrin, der jungen Adligen Elaine, dem großen Kreuzzug Richard Löwenherz' an. Der ungestüme junge König kämpft mit seinen Rittern entlang der Mittelmeerküste bis hinab ins Heilige Land. Rose fühlt sich im Gefolge von Johanna, der Schwester König Richards, sicher, bis sie eines Tages ihren Vergewaltiger unter den Kämpfern entdeckt. Nun sind ihr Leben und ihre Ehre auch fern der Heimat bedroht. [...]

direkt zum Buch Tessa Korber: Die Magd und die Königin

Seite: