Sarit Yishai-Levi

Die israelische Schriftstellerin und Journalistin Sarit Yishai-Levi wurde 1947 in Jerusalem in einer seit sieben Generationen dort ansässige sephardische Familie geboren. Sie studierte am Nissan Nativ Acting Studio und an der Universität von Tel Aviv. Nachdem sie einige Jahre als Schauspielerin auf der Bühne und für den Film tätig war, wandte sie sich dem Journalismus zu.

Sie wurde Korrespondentin für verschiedene Zeitungen und Magazine und war Moderatorin von Hebrew TV und Radioprogrammen in Los Angeles. Derzeit schreibt sie für das Magazin Olam Ha’Isha und moderiert Fernsehsendungen zu den Themen Tourismus und Lifestyle.

Zu ihren Veröffentlichungen gehören vier Sachbücher und der Roman Malkat Ha-Yofi Shel Yerushalayim (dt. Die Schönheitskönigin von Jerusalem). Er erschien 2013 und erhielt 2014 den Publishers Association’s Gold and Platinum Prize und den Steimatzky Prize für den Bestseller des Jahres. Das Buch wird auch verfilmt.

Historische Romane von Sarit Yishai-Levi: