Sarah Perry

Die britische Schriftstellerin Sarah Perry wurde 1979 in Essex geboren und wurde als strenge Baptistin erzogen. Sie studierte Englisch an der Anglia Ruskin University und arbeitete als Beamtin, ehe sie erneut studierte und Kreatives Schreiben an der Royal Holloway, University of London belegte. 2004 gewann sie den Spectators Shiva Naipaul Award für ihre Reiseberichte.

Im Januar 2013 wurde sie Writer-in-Residence an der Gladstones Library. Hier beendete sie die erste Fassung ihres ersten Romans After Me Comes the Flood, das 2014 erschien. Das Buch wurde international gut besprochen und gewann den East Anglian Book of the Year Award im Jahr 2014, kam auf die Longlist des 2014 Guardian First Book Award und wurde für den Folio Prize nominiert.

Im Januar und Februar 2016 war sie UNESCO City of Litereratur Writer-in-Residence in Prag. Im Mai desselben Jahres erschien ihr zweiter Roman The Essex Serpent (dt. Die Schlange von Essex), der die englischen Bestsellerlisten stürmte. Zu den zahlreichen Preisen, für die das Buch nominiert war, zählen der Baileys Womens Prize for Fiction, der New Angle Prize for Literature und der Costa Novel Award. Es wurde bislang in elf Sprachen übersetzt.

Sarah Perry hält Lesungen in vielen Institutionen quer durchs Land. Sie bespricht Romane für den Guradian und die Financial Times und lebt in Norwich, wo sie an ihrem dritten Roman arbeitet.

Historische Romane von Sarah Perry:

Weitere Romane von Sarah Perry:

  • (2014) After Me Comes the Flood

Mehr über Sarah Perry: