Sabina Altermatt

Die schweizerische Schriftstellerin Sabina Altermatt wurde 1966 in Chur geboren, wo sie auch aufwuchs. Nach dem Schulabschluß studierte sie Staatswissenschaften an der Hochschule in St. Gallen.

Neben ihrer Tätigkeit, Strafgefangene zu unterrichten, ist sie auch als freie Schriftstellerin aktiv. Ihr erster Kriminalroman Verrat in Zürich-West erschien 2005, seitdem hat sie mehrere weitere Krimis veröffentlicht. Zudem schreibt sie auch Kolumnen, Kurzgeschichten, Hörspiele und Kinder- und Jugendbücher. 2015 erscheint zudem mit Anna Catrina – Tochter von Ilanz ihr erster historischer Roman.

Für ihre Arbeiten erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien. Sie ist ausserdem mit der „Morgengeschichte“ regelmäßig im Schweizer Radio DRS 1 zu hören. Sie ist Mitglied in der Fachkommission Literatur und im Kuratorium für Kulturförderung im Kanton Solothurn und bei den Autorinnen und Autoren der Schweiz „AdS“ sowie im „Syndikat“, der Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur.

Sabina Altermatt lebt und arbeitet in Zürich und im Glarnerland.

Historische Romane von Sabina Altermatt:

Weitere Romane von Sabina Altermatt:

  • (2005) Verrat in Zürich-West
  • (2006) Nervengift
  • (2008) Alpenrauschen
  • (2010) Fallhöhe
  • (2013) Bergwasser
  • (2015) Jagdgeflüster

Mehr über Sabina Altermatt: