Ruth Downie

Die Autorin Ruth Downie wurde in Ilfracombe in North Devon geboren und studierte Englisch am King’s College in London. Nach ihrem Abschluss stellte sie schnell fest, dass ein „normales“ Leben mit Heirat, Familie und Co. nicht ihr Lebensplan war.

Sie merkte, dass Berufe wie Lehrerin, Journalistin oder Krankenschwester nicht zu ihr passten, und so lernte sie, die Schreibmaschine zu bedienen. Zunächst arbeitete sie als Schreibkraft in einem Büro, das getippte Drehbücher brauchte, und so war der Weg in das literarische Schreiben schnell eingeschlagen. So schrieb sie Kurzgeschichten, für die sie zahlreiche Preise erhielt, darunter den Fay Weldon Preis im End of Story Wettbewerb von BBC3. Zudem veröffentlichte sie auch Artikel in verschiedenen Zeitschriften.

Da sie auch gerne archäologische Ausgrabungen macht, lag es nahe, eine Reihe von historischen Romanen zu schreiben, und so erschien 2006 in England der erste Band einer Reihe um den Medicus Gaius Petreius Ruso, der im Jahr 117 ausgerechnet in der weiten Enklave Britannien seinen Dienst als Militärarzt im Römischen Reich versehen muss. Weitere Bücher der Reihe, von der der dritte bereits fertig gestellt ist, sind in Vorbereitung. Allerdings haben die Bücher in den USA andere Titel als in Großbritannien.

Ruth Downie lebt mit ihrem Mann, ihren beiden erwachsenen Söhnen, einer Katze und einem riesigen Garten in Milton Keys in England. Wenn sie nicht ihre Ruso-Romane schreibt, plant sie sie oder beteiligt sich an archäologischen Ausgrabungen.

Historische Romane von Ruth Downie:

Mehr über Ruth Downie: