Robert Focken

Der Autor Robert Focken wurde in Höxter in Nordrhein-Westfalen geboren und wuchs in Holzminden auf, was auf der niedersächsischen Seite der Weser liegt. Von dort auch zog bereits Karl der Große mit seinem Kriegsheer ins Sachsenland, so dass bei Focken immer ein Interesse für Geschichte vorhanden war.

Während der Bundeswehrzeit begann er mit dem regelmäßigen Schreiben für Lokalzeitungen und machte anschließend ein Volontariat bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Er studierte Mittelalterliche und Neuere Geschichte in Bonn und musste Geld für seine wachsende Familie verdienen, was ihn seit 1994 in der Finanzindustrie tätig sein lässt.

Doch sein Interesse an der Geschichte seiner Heimatregion blieb, und so verfasste er mit Arnulf. Die Axt der Hessen den ersten Teil einer Reihe, die in der Zeit Karl des Großen spielt.

Robert Focken lebt mit seiner Familie im Vordertaunus.

Historische Romane von Robert Focken: