Ray Müller

Der Filmproduzent und Regisseur Ray Müller wurde 1948 in Deutschland geboren und studierte Anglistik, Romanistik und Filmwissenschaften in München, London und Montpellier. Seit 1976 ist er als Regisseur und Autor tätig. Dabei besteht sein Schaffen aus Dokumentarfilmen, Fernsehfilmen und Kinofilmen. Zudem hat er auch Industrie- und Werbefilme gedreht.

Im Jahr 1986 gründete er die UTOPIA-Film GmbH, für die er auch zahlreiche Drehbücher schrieb. Ab 1994 hielt er sich für längere Zeit in Los Anegeles auf, wo er an internationalen Produktionen mitarbeitete. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit leitet er auch junge Filmemacher an.

Seinen bislang größten Erfolg konnte Müller mit dem Dokumentarfilm über Leni Riefenstahl Die Macht der Bilder (engl. The Wonderful, Horrible Life of Leni Riefenstahl) erringen. Dieser Film brachte ihm neben zahlreichen anderen Preisen rund um die Welt im Jahr 1994 einen Emmy-International ein und wurde weltweit in Kinos und im Fernsehen gezeigt. In den USA wurde dieser Film 1999 auch in die Liste der 100 besten Dokumentarfilme des Jahrhunderts aufgenommen.

Im Jahr 2007 erschien sein erster historischer Roman Ein Traum von Afrika. Ray Müller lebt am Starnberger See.

Historische Romane von Ray Müller:

Mehr über Ray Müller: