Petra Oelker

Die Journalistin und Schriftstellerin Petra Oelker kam 1947 in Cloppenburg zur Welt und studierte Sozialpädagogik und einige Semester Theologie. Anschließend arbeitete sie als medizinisch-technische Assistentin und schlug dann den journalistischen Weg ein.

Nach Arbeiten für die Hamburger Rundschau war sie Chefin vom Dienst bei der taz und danach Redakteurin bei der Frauenzeitschrift Brigitte. Mit ihrem literarischen Erstling Tod am Zollhaus von 1997 begann sie eine Reihe historischer Hamburg-Romane, in deren Mittelpunkt die Komödiantin Rosina, der Großkaufmann Claes Herrmanns und der Weddemeister Wagner stehen.

Daneben hat sie auch Sachbücher und den Jugendkrimi Nebelmond (1999) veröffentlicht. Zudem schreibt sie auch nicht-historische Kriminalromane.

Petra Oelker lebt und arbeitet seit über 30 Jahren in Hamburg und arbeitet überwiegend als Buchautorin.

Historische Romane von Petra Oelker:

Weitere Romane von Petra Oelker:

  • Leo Pelheim-Reihe:
  • (1999) Das Bild der alten Dame
  • (2007) Tod auf dem Jakobsweg
  • Felicitas Stern-Reihe:
  • (2001) Der Klosterwald
  • (2004) Die kleine Madonna
  • (1999) Nebelmond (Jugendkrimi)

Mehr über Petra Oelker: