Peter Behrens

Der kanadische Autor Peter Behrens wurde 1954 in Montreal geboren und besuchte zunächst das Lower Canada College und die Concordia University. Er war Mitglied der Wallace Stegner Fellowship in Kreativem Schreiben an der Stanford University und studierte auch am Fine Arts Work Center in Provincetown in Massachusetts.

Nach seiner Kurzgeschichtensammlung Night Driving, die 1987 erschien, schrieb er Kurzgeschichten für viele Zeitschriften wie Tin House und The Atlantic Monthly und auch für viele weitere Anthologien. Nachdem seine ersten Geschichten auch in den USA veröffentlicht wurden, begann er, als Drehbuchautor in Hollywood zu schreiben.

2006 erschien mit The Law of Dreams (dt. Das Gesetz der Träume) sein erster historischer Roman. Er wurde mit dem Governor General’s Literary Award 2006 ausgezeichnet und 2007 für den 2008 International Impac Literature Prize nominiert.

Peter Behrens lebt in Maine und verbringt zwei Montae des Jahres in Los Angeles.

Historische Romane von Peter Behrens:

Mehr über Peter Behrens: