Paul Kohl

Der Autor Paul Kohl wurde 1937 in Köln geboren und machte nach dem Schulabschluß zunächst eine Buchhändlerlehre. Anschließend studierte er Theaterwissenschaft und Germanistik und war Dramaturg und Regisseur an verschiedenen Theatern.

Seit 1965 hat er mehrere Arbeiten produziert, diese waren meist für den Hörfunk. So schrieb er Hörspiele, Features und Kinderstücke und machte auch zahlreiche Übersetzungen.

Seit vielen Jahren interessiert er sich für die Zeit des Dritten Reichs und recherchiert seit Jahren über die Verbrechen der SS und der Wehrmacht in Weißrussland während des Zweiten Weltkriegs. Entsprechend erschien 1995 sein Sachbuch Der Krieg der deutschen Wehrmacht und der Polizei 1941 – 1944. Sowjetische Überlebende berichten.

Im Jahr 2001 erschien sein erster Roman Schöne Grüße aus Minsk, für den er seit 1985 unzählige Befragungen durchgeführt hat.

Paul Kohl lebt und arbeitet seit 1970 in Berlin.

Historische Romane von Paul Kohl:

Weitere Romane von Paul Kohl:

  • (2011) Nacht über Köln