Patricia Mennen

Die Autorin Patricia Mennen wurde 1961 in Augsburg geboren und wuchs in Riedlingen an der Donau auf. Von Kind an machte sie sich über alles mögliche Notizen und hat so eine Heftsammlung erstellt, die eine Mischung aus Ideensammlung und Tagebuch ist. Nach ihrem Abitur studierte sie Germanistik, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaften in Würzburg und München und nahm daneben auch einige Stunden Schauspielunterricht, wobei sie aber schnell merkte, dass sie lieber hinter den Kulissen arbeitet.

So begann sie nach dem Studium, in einem Kinder- und Jugendbuchverlag als Redakteurin zu arbeiten und begann nebenher auch mit dem Schreiben von Kinderbüchern. Nach der Geburt ihrer beiden Töchter entschloss sie sich, nur noch als freie Autorin zu arbeiten und hat diesen Schritt bislang nicht bereut. Daneben ist sie gerne auf Reisen und interessiert sich vor allem für alles abseits der Touristenwege. Weitere Leidenschaft sind das Kochen für Freunde und das Spielen des Alt-Saxophons, vor allem im Jazz-Bereich.

Patricia Mennen hat bislang ungefähr 150 Bücher geschrieben, darunter Ratgeber, Kinderbücher, Jugendbücher, Bilderbücher, Sachbücher und Romane. Ihr erster historischer Roman Der Ruf der Kalahari erschien 2010 bei Blanvalet. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe des Bodensees und in der Provence mit vielen Haustieren, darunter sogar ein Skorpion, und arbeitet bereits an einer Fortsetzung.

Historische Romane von Patricia Mennen:

Weitere Romane von Patricia Mennen:

  • (2005) Nicht aufgepasst!
  • (2006) Kopftuch
  • (2007) Du gehörst mir allein

Mehr über Patricia Mennen: