Oliver Steinke

Der Schriftsteller Oliver Steinke wurde 1969 in Kaufbeuren im Allgäu geboren. Da sein Vater Offizier bei der Armee war und daher des öfteren den Wohnort wechseln musste, lebte er in seiner Kindheit an verschiedenen Orten, darunter Oldenburg und Reading in England.

In den 1990er Jahren studierte er Englisch, Geschichte und Pädagogik an der Universität in Flensburg und engagierte sich zudem in außerparlamentarischen Gruppen politisch, beispielsweise in der Flüchtlingshilfe. Ab Mitte der Neunziger Jahre arbeitete er auch als Journalist.

Neben seiner Schreibtätigkeit war er zudem als Englischlehrer, Pferdewirt, Bibliothekar und im Theater tätig. Ende der Neunziger Jahre begann er mit dem Schreiben und interessierte sich dabei vor allem für die vielfältigen Kämpfe für die Freiheit. 2005 entdeckte er seine Begeisterung für Irland, daher spielen auch seine letzten Romane dort.

Oliver Steinke lebt und arbeitet in Rheinland-Pfalz.

Historische Romane von Oliver Steinke:

Mehr über Oliver Steinke: