Der Kuss der Russalka von Nina Blazon

Buchvorstellung

Der Kuss der Russalka von Nina Blazon

Originalausgabe erschienen 2005unter dem Titel „Der Kuss der Russalka“,, 260 Seiten.ISBN 3800051591.

»Der Kuss der Russalka« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

Kurzgefasst:

Sankt Petersburg im Jahr 1706: Der Zimmermannslehrling Johannes Brehm aus Magdeburg arbeitet auf Zar Peters Baustelle. Als ein ertrunkenes Mädchen aus dem Fluss Newa geborgen wird, fällt der Verdacht auf Johannes. Bald erkennt er, dass er Opfer einer Verschwörung ist… 

Ihre Meinung zu »Nina Blazon: Der Kuss der Russalka«

Th. Röthe zu »Nina Blazon: Der Kuss der Russalka«20.05.2009
Der Roman, bei dem sich Phantastik und Historie die Waage halten, hat mir sehr gut gefallen, weil er das schwere Leben der russischen Leibeigenen zeigt, aber auch die Geschichte der Stadt und das Leben der höheren Stände. Ein schönes Panorama.

Die Handlung war durchweg spannend und mit immer neuen Wendungen und Überraschungen versehen und hat mich bis zur letzten Seite gefesselt.

PS: Das Bild auf dem Taschenbuch gefällt mir um ein vielfaches besser als doese Motiv hier, weil eine Meerjungfrau darauf abgebildet ist. Ich hatte diese Ausgabe hier und war erst überrascht, als die "Newa-Nixen" aufgetaucht sind.
Anne V. (Dortmund) zu »Nina Blazon: Der Kuss der Russalka«15.05.2009
Bei diesem Buch weiß ich nicht so ganz, warum es als Historischer Roman verkauft wird. Ich finde es ist mehr ein Fantasyroman. Es geht um Nixen und um Magie, trotzdem sind die russischen Verhältnisse interessant dargestellt. Und es taucht auch Zar Peter auf. Ich gebe dem Buch 85 von 100 Punkte. Obwohl es ein Fantasybuch ist, trotzdem empfehlenswert. Aber historisch wäre es nur 70 Prozent.
Malu zu »Nina Blazon: Der Kuss der Russalka«01.07.2008
Als ich in meinen Lieblingsbuchladen gegangen bin, habe ich per Zufall Nina Blazons "Kuss der Russalka" gesehen. Ich habe es sofort gekauft und noch am selben Abend gelesen. Das Buch war so spannend, dass ich gar nicht mehr aufhören wollte zu lesen!!! Demnächst will ich auch "Die Rückkehr der Zehnten" lesen. Nina Blazon ist einfach spitzenmäßig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ihr Kommentar zu Der Kuss der Russalka

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.