Nicholas Guild

Der kalifornische Schriftsteller Nicholas Guild kam 1944 in Belmont zur Welt und studierte Englisch am Occidental College, was er 1966 mit B.A. abschloß und 1968 als Master an der University of California in Berkeley in den Fächern Vergleichende Literatur und schließlich die Promotion in Englisch im Jahr 1972 vollendete.

Seinen ersten Roman The Lost and Found Man veröffentlichte er 1975 und schreibt seitdem regelmäßig neben seiner Unterrichtstätigkeit. Nach drei Romanen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs befasste er sich mit Romanen aus der vorchristlichen Zeit. Sein bekanntester Titel ist The Assyrian (dt. Der Assyrer) aus dem Jahr 1987 und dessen Fortsetzung The Blood Star (dt. Tiglat, Sohn des Königs) von 1989.

Er lebt und arbeitet in Frederick, Maryland. Seine Romane sind zwschen Japan und Russland überall auf der Welt erschienen und wurden größtenteils internationale Bestseller.

Historische Romane von Nicholas Guild:

 Weitere Romane von Nicholas Guild:

  • (1975) The Lost and Found Man
  • (1978) Old Acquaintance
  • (1978) The Summer Soldier
  • (1981) The Favor
  • (1982) The Presidents Man
  • (1995) Angel

Mehr über Nicholas Guild: