Neue Lesermeinungen


Lesermeinung zuvonDatum
Lesermeinung zuvonDatum
Maria W. Peter: Die Legion des Raben
Die Geschichte der der neugierigen und belesenen Sklavin Invita geht weiter. Sie soll auf Anweisung ihres Herren, des Statthalters von Trier, mit dem alemannischen Sklaven Flavus eine Verbindung einge
venatrix23.08.2017, 16:35 Uhr
Uwe Rainer Kaufmann: Die Zeit der Hybris
...och, ich habe es mit Vergnügen gelesen, so wie Karl May als Kind.Ein Roman darf ein Fantasiegespinst des Autors sein, der seinen Charakteren durchaus die Lebendigkeit einhauchen soll, die ih
Dr. Anna Maria Poloczek 23.08.2017, 08:25 Uhr
Rob Reef: Ein unmöglicher Mord
Literaturprofessor, Krimiautor und Gelegenheitsdetektiv John Stableford weilt gemeinsam mit Gattin Harriet in Upper Biggins um dort den Geburtstag des Schwiegervaters zu feiern. Als seine Schwäg
tassieteufel22.08.2017, 11:10 Uhr
Rob Reef: Ein unmöglicher Mord
Literaturprofessor, Krimiautor und Gelegenheitsdetektiv John Stableford weilt gemeinsam mit Gattin Harriet in Upper Biggins um dort den Geburtstag des Schwiegervaters zu feiern. Als seine Schwäg
tassieteufel22.08.2017, 11:10 Uhr
Rob Reef: Das Geheimnis von Benwick Castle
Alasdair Benwick, ein reicher Exzentriker, der an Rittertum, Ruhm und Ehre glaubt und mit einige Auserwählten in einer alten Burg im Rannoch Moor lebt, ist verschwunden, als er sich auf den Weg z
tassieteufel21.08.2017, 14:37 Uhr
Alex Beer: Der zweite Reiter
Ich habe dieses Buch als Hörbuch, gelesen von Cornelius Obonya, gehört.Es ist wieder eine der Geschichten, die einen Bezug zur Realität haben. Das gut beschriebene Wien kurz nach dem
Peter Hyra20.08.2017, 14:11 Uhr
Ken Follett: Kinder der Freiheit
Der dritte Teil der Jahrhundertrilogie behandelt die Zeit des kalten Kreigs von 1961 (Mauerbau in Berlin und Kubakrise) bis zum Ende des Ostblocks 1989 (Mauerfall). Mit knapp 1200 Seiten ist er das u
seoirse_siuineir19.08.2017, 18:32 Uhr
Maria W. Peter: Die Legion des Raben
Wie bei allen Büchern von Frau Peter hatte ich schnell das Gefühl, dass die Romanfigur ein Mitglied meiner Familie oder zumindest eine gute Freundin ist, mit der man das alles erlebt. Am End
Effie-das-Biest17.08.2017, 11:50 Uhr