Monika Küble & Henry Gerlach

Die Autorin Monika Küble wurde 1960 in Oberschwaben geboren und studierte Sozialarbeit, Literatur und Kunstgeschichte in Weingarten, Konstanz und Perugia. Seit 1990 ist sie als freiberufliche Italienischlehrerin, Dolmetscherin, Reiseveranstalterin, Ausstellungskuratorin, Stadtführerin und Autorin tätig. Bislang hat sie drei Kriminalromane unter dem Pseudonym Helene Wiedergrün veröffentlicht.

Henry Gerlach wurde ebenfalls im Jahr 1960 geboren und stammt aus Hamburg. Den Großteil seines Lebens hat er jedoch am Bodensee verbracht und studierte Philosophie, Germanistik und Kunstgeschichte. Er ist ein ausgewiesener Experte für das Konstanzer Konzil.

Zusammen veröffentlichten beide Autoren im Jahr 2013 erstmals einen historischen Kriminalroman unter dem Titel In Nomine Diaboli, der 1414 zur Zeit des Konstanzer Konzils spielt.

Historische Romane von Monika Küble und Henry Gerlach: