Matteo Strukul

Der italienische Schriftsteller und Jurist Matteo Strukul wurde 1973 in Padua geboren und studierte an der dortigen Universität Jura. Danach studierte er Vertragsrecht an der Universität von Venedig, wo er auch promovierte.

Neben seinem juristischen Beruf ist er als Redakteur und Übersetzer von Romanen und Comics für den Verlag Edizioni BD tätig. Er hat bislang sechs Romane, zwei Musikerbiografien, zwei Sachbücher zu Comics und mehrere Kurzgeschichten veröffentlicht. Sein Roman I Medici – Una dinastia al potere (dt. Die Medici – Die Macht des Geldes) von 2016 ist der erste Teil einer Trilogie über die berühmte Herrscherfamilie aus der Renaissance-Zeit.

Er ist einer der Gründer der literarischen Bewegung Sugarpulp und auch Leiter des dazugehörigen Festivals, das seit 2011 in Padua stattfindet und SugarCon heisst.

Strukul lebt mit seiner Frau abwechselnd in Padua, Berlin und Transsylvanien. Er mag Rockmusik, Bier uns Eishockey, dabei selbst erklärter Fan von Asiago Hockey 1935, den Eisbären Berlin und den Montreal Canadians.

Historische Romane von Matteo Strukul:

  • (2014) La giostra dei fiori spezzati
  • (2015) I cavalieri du Nord
  • (2017) Il sangue dei Baroni

Weitere Romane von Matteo Strukul:

  • (2011) Mila
    La ballata di Mila

Mehr über Matteo Strukul: