Marita Spang

Die Autorin Marita Spang erblickte das Licht der Welt im Jahr 1959 als Tochter zweier Geschichtslehrer in einem kleinen Ort im Hunsrück und wuchs in Trier auf, wo sie auch bis zum Abschluß ihres Psychologie-Studiums blieb.

Schon als Kind las sie gerne historische Romane und spielte seitdem mit dem Gedanken, selbst welche zu schreiben. Ihr Beruf als Psychologin brachte sie mit vielen Personen und Schicksalen in Kontakt, wodurch sie reichlich Inspiration bekam. Erste Veröffentlichungen in ihrem beruflichen Fachbereich ermutigten sie zum nächsten Schritt, und so begann sie im Jahr 2005 damit, einen Krimi zu schreiben, der schließlich unter dem Pseudonym Mara Blum mit dem Titel Kinderjäger erschien.

Zu ihrem ersten historischen Roman Hexenliebe wurde sie auf einem Spaziergang durch das Eifelstädtchen Neuerburg inspiriert, der auf einer wahren Geschichte beruht. Der Roman erscheint 2014 im Knaur Verlag.

Marita Spang ist heute hauptsächlich als selbständige Beraterin in der freien Wirtschaft tätig und lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter im Weinort Bad Kreuznach in der Nähe von Bingen am Rhein. Sie arbeitet bereits an einem Mittelalterroman, der auch in dieser Gegend spielt.

Historische Romane von Marita Spang:

Weitere Romane von Marita Spang:

  • (2008) Kinderjäger (als Mara Blum)

Mehr über Marita Spang: