Marion Hammes

Die Autorin Marion Hammes wurde 1949 in Saarbrücken geboren und studierte Geografie und Germanistik. Sie unterrichtete dies auch als Lehrerin an einem Gymnasium und ist heute im Ruhestand.

Schon seit sie schreiben konnte, hat sie Texte verfasst. So sind über die Jahre Gedichte, Glossen, Märchen, Erzählungen usw. entstanden, die allerdings nie veröffentlicht wurden, wozu auch durch das Berufsleben die Zeit fehlte. Dennoch liebt sie die Sprache und das Schreiben an sich ist ihr ein Bedürfnis.

Durch einen gesundheitlichen Einbruch kam ihr die Idee, ihren ersten Roman zu schreiben. Tage wie aus blauer Seide wurde angeregt durch alte Briefe ihres Vaters, Fotos aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und der Tatsache, dass ein Teil ihrer Familie aus Flandern stammt. So begann sie, Lebensgeschichten zu schreiben und sie miteinander zu verbinden. Vor allem Frauen stehen im Mittelpunkt des Romans, der eine fiktionale Familiengeschichte ist, die das 20. Jahrhundert umfasst und 2011 im Conte-Verlag erschien.

Marion Hammes ist verheiratet, hat erwachsene Kinder und lebt in der Nähe von Saarbrücken.

Historische Romane von Marion Hammes: