Margriet de Moor

Die niederländische Schriftstellerin Margriet de Moor heisst eigentlich Margaretha Maria Antonetta Neefjes und wurde 1941 in Noordwijk geboren. Ihre Eltern waren beide Lehrer und sie eines von insgesamt zehn Kindern, darunter sieben Schwester, so dass das Motiv von Schwestern immer wieder in ihren Romanen auftaucht. Nach dem Schulbesuch studierte sie zunächst Klavier und Gesang am Koninklijk Conservatorium in Den Haag. Ende der Siebziger Jahre belegte sie im Zweitstudium die Fächer Kunstgeschichte und Archäologie an der Universität von Amsterdam, das sie mit Klavierunterricht finanzierte.

Sie heiratete den Bildhauer Teppe de Moor und wurde Mutter zweier Töchter. 1984 eröffnete sie mit ihrem Mann in s'-Graveland bei Hilversum einen Kunstsaloin und produzierte für dortige Veranstaltungen zahlreiche Videoporträts. Nachdem Subventionen für diese Projekte eingestellt wurden, begann sie mit dem Schreiben von Romanen und Erzählungen. So erschien ihr erster Erzählband Rückenansicht im Jahr 1988, das 1993 auf deutsch erschien und der sowohl für den AKO-Literatuurprijs nominiert wurde als auch den Gouden Eselzoor gewann.

Ihr erster Roman Eerst grijs dan wit dan blauw (dt. Erst grau dann weiß dann blau) erschien 1991 und erhielt schließlich den AKO-Literatuurprijs. Ihr erster historischer Roman De virtuoos (dt. Der Virtuose) erschien 1993 und handelt von dem Kastraten Gasparo im Neapel des achtzehnten Jahrhunderts. Als zweiter historischer Roman folgte erst 2010 De schilder en het meisje (dt. Der Maler und das Mädchen).

Margriet de Moor lebt nach dem Tod ihres Mannes 1992 in Bussum und spricht fließend deutsch. Ihre Romane und Erzählungen sind in unzählige Sprachen übersetzt worden und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. Ihre Tochter Marente de Moor ist Slawistin und Zeitungskolumnistin und hat 2010 auch ihren ersten Roman veröffentlicht.

Historische Romane von Margriet de Moor:

Weitere Romane von Margriet de Moor:

  • (1991) Erst grau dann weiß dann blau
    Eerst grijs dan wit dan blauw
  • (1996) Herzog von Ägypten
    Hertog van Egypte
  • (1999) Die Verabredung
    Zee-Binnen
  • (2001) Kreutzersonate
    Kreutzersonate
  • (2005) Sturmflut
    De verdronkene
  • (2008) Der Jongleur
    De kegelwerper

Mehr über Margriet de Moor: