Manfred Köppe

Der Autor Manfred Köppe wurde 1940 in Wolmirstedt geboren und studierte Germanistik, Geschichte und Pädagogik an der Martin-Luther-Universität in Halle an der Saale.

Er war Lehrer und Schuldirektor und zudem politisch aktiv. So war er hauptamtlicher Mitarbeiter des Bezirksvorstandes Magdeburg der DDR-Partei NDPD, Geschäftsführer der F.D.P.-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Leiter des Regionalbüros Magdeburg und Vizepräsident des Landesheimatbundes Sachsen-Anhalt e.V.

Daneben veröffentlichte er auch einige Essays und Erzählungen sowie Kurzgeschichten und Sachbücher und Novellen wie Auch noch diese Stunde. Eine Guericke-Novelle aus dem Jahr 2003. Mit Gestundete Zeit erscheint 2011 seine erster historischer Roman, in dem es um die Schriftstellerin Sophie von La Roche geht, die Großmutter von Bettina von Arnim und Clemens Brentano.

Historische Romane von Manfred Köppe: