Lyndsay Faye

Die amerikanische Schauspielerin und Autorin Lyndsay Faye wuchs im Nordwesten der USA an der pazifischen Küste auf und zog dann nach Belmont in Kalifornien, wo sie an der dortigen Notre Dame de Namur University Englisch und Schauspiel studierte. In den nächsten Jahre hatte sie in der Region zahlreiche Rollen in denen sie ständig ein Korsett tragen musste, und wenn nicht, dann auf jeden Fall Stöckelschuhe, was im gesamten ihre Körperhaltung beeinträchtige und für einige Jahre ihr furchtbare Rückenschmerzen und Atemprobleme bereitete.

Im Jahr 2005 zog sie nach Manhattan, um als Schauspielerin vorzusprechen, allerdings hielt sie sich hauptsächlich durch Jobs als Kellnerin in einem Restaurant über Wasser.

Durch ihr lebenslanges Interesse an Sherlock Holmes und seiner Welt schrieb sie nebenher den Roman Dust and Shadow. An Account of the Ripper Killings by Dr. John H Watson, der 2009 erschien und für sie eine Hommage an den großen Detektiv und an Jack the Ripper ist. Ihr Interesse liegt dabei hauptsächlich in der Zeit und den Umständen wie Zensur der Presse und der noch nicht vorhandenen forensischen Möglichkeiten.

Ihre Liebe zu ihrer neuen Heimatstadt New York liess sie die Wurzeln der Stadtgeschichte und des New York City Police Departments recherchieren. Daraus entstand die Idee zu ihrer Romanreihe um den ehemaligen Barkeeper Timothy Wilde und seinen älteren Bruder Valentine, deren erster Roman The Gods of Gotham (dt. Der Teufel von New York) 2012 erschien.

Lyndsay Faye lebt mit ihrem Mann Gabriel Lehner zusammen mit ihren beiden Katzen nördlich von Harlem. In der knappen Zeit, wenn sie nicht schreibt, kocht sie gerne oder hilft Kindern, ihre Kleider zu färben. Sie ist Mitglied in zahlreichen Vereinen und Institutionen wie der Actors Equity Association, den Adventuresses of Sherlock Holmes, den Baker Street Babes, den Baker Street Irregulars, den Mystery Writers of America und Girls Write Now.  

Historische Romane von Lyndsay Faye:

  • (2009) Dust and Shadow. An Account of the Ripper Killings by Dr. John H. Watson

Mehr über Lyndsay Faye: