Lucien Deprijck

Der Schriftsteller Lucien Deprijck wurde 1960 in Köln geboren und wuchs in Deutschland auf. Er studierte Germanistik, Anglistik und Philosophie an der Universität Köln. Er hat flämische Vorfahren und wählte für seine literarischen Werke statt der bürgerlichen Schreibweise Depryck die flämische Variante „Deprijck“.

Seit 2003 ist er Mitglied der Kölner Autorenwerkstatt und hat Erzählungen und Roman veröffentlicht. Zudem hat er englische und amerikanische Autoren übersetzt, darunter Stephen Crane, Mark Twain, Robert Louis Stevenson und Fanny Stevenson. Seine Artikel sind in mehreren Zeitschriften erschienen.

Lucien Deprijck ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er arbeitet als Dozent, Übersetzer und Autor in Köln.

Historische Romane von Lucien Deprijck:

Weitere Romane von Lucien Deprijck:

  • (1999) Solitair
  • (2007) Die Wälder der Verschollenen

Mehr über Lucien Deprijck: