Lucas Bahl

Der Schriftsteller Lucas Bahl wurde 1951 in Bergisch-Gladbach geboren und wuchs in Köln auf. Er arbeitete von 1979 bis 1985 als freiberuflicher Schriftsteller und Journalist. Von 1984 bis 1992 war er Initiator und Mitorganisator des Internationalen Comic-Salons in Erlangen und war auch fünfzehn Jahre lang Redakteur, Herausgeber und Verleger im Comic-Bereich, unter anderem bei den Magazinen Schwermetall und U-Comix.

Seit 2001 ist er wieder als freiberuflicher Schriftsteller und Journalist tätig und seit 2002 zusätzlich als Executive Producer bei der Eins A Medien GmbH in Köln.

Neben zahlreichen Kurzgeschichten gehören auch Hörspiele der Perry Rhodan-Reihe zu seinen Tätigkeiten. Als Romanautor bewegt er sich in den Genres Krimi, Fantasy und Historischer Roman, von denen sein bislang letzter Das Amulett der Keltenfürstin im Jahr 2011 erschien.

Lucas Bahl lebt seit 1980 in Hausen in der Nähe von Erlangen und Forchheim.

Historische Romane von Lucas Bahl:

Weitere Romane von Lucas Bahl:

  • (2007) Wenn der Berg ruft
  • (2008) Abseits!
  • (2009) Neo-Delphi.com: Der Geruch der Angst
  • (2010) Spielzeugstadt

Mehr über Lucas Bahl: