Louisa Young

Die britische Schriftstellerin Louisa Young ist die Tochter des Autors Wayland Young, 2. Baron Kennet und wurde 1960 geboren. Gemeinsam mit ihren Eltern, einem Bruder, vier Schwestern und fünf Cousins wuchs sie in dem Haus auf, in dem der Roman Peter Pan geschrieben wurde.

Sie studierte Geschichte in Cambridge und arbeitete in vielen kleineren Jobs, ehe sie mit dem Schreiben begann. Als freie Journalistin arbeitete sie u.a. für das Motorrad-Magazin Bike, wo sie sogar Mitherausgeberin war, und für Marie Claire, wo sie für sieben Jahre Hauptredakteurin war.

Nach ihren ersten Romanen wurde sie vor allem als Autorin von Kinderbüchern unter dem Pseudonym Zizou Corder bekannt. Gemeinsam mit ihrer Tochter Isabel Adomakoh bildet sie ein Autorenduo, das 2003 ihr erstes Buch Lionboy (dt. Lionboy) als Start einer Trilogie veröffentlichte. Das Buch wurde in 36 Sprachen übersetzt und Steven Spielberg hat die Filmrechte dazu erworben. Louisa Youngs Bücher sind mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden.

Ihr historischer Roman My Dear I Wanted to Tell You (dt. Eins wollt ich dir noch sagen) erschien 2011 und spielt in den schwierigen Zeiten des Ersten Weltkriegs.

Louisa Young schreibt regelmäßig Beiträge für The Guardian und lebt zusammen mit ihrer Tochter und der Eidechse Zizou in London.

Historische Romane von Louisa Young:

Weitere Romane von Louisa Young:

  • Ägypten-Trilogie:
  • (1997) Baby Love
  • (1999) Desiring Cairo
  • (2000) Tree of Pearls

Kinderbücher von Louisa Young:

  • Lionboy-Trilogie:
  • (2003) Lionboy: Die Entführung
    Lionboy
  • (2004) Lionboy: Die Jagd
    Lionboy: The Chase
  • (2006) Lionboy: Die Wahrheit
    Lionboy: The Truth
  • (2008) Lee Raven
    Lee Raven, Boy Thief
  • (2010) Halo – Tochter der Freiheit
    Halo

Mehr über Louisa Young: