Kaye Kelly

Die neuseeländische Autorin Kaye Kelly wurde an der Westküste Neuseelands in Westport geboren und wuchs dort auch auf. Sie war als Telefonistin, Tierarztassistentin, Muschelpackerin und Maklerin tätig, ehe sie sich 1992 ganz dem Schreiben widmete.

Sie liebte immer Bücher und hat bislang mehrere Kurzgeschichten und drei historische Romane geschrieben, die alle in der Gegend Neuseelands spielen, in der sie auch aufwuchs.

Nachdem sie lange an der Westküste gewohnt hat, wo es im Regenwald teilweise 27 Wochen am Stück regnete, hatten sie und ihr Mann keine Lust mehr und zogen in ein trockeneres Klima. So leben sie jetzt in Blenheim, einer der ergiebigsten Weinanbaugebiete Neuseelands. Beide haben zwei erwachsene Kinder, einen Sohn und eine Tochter, die nicht mehr zu Hause leben.

Historische Romane von Kaye Kelly:

Mehr über Kaye Kelly: