Katherine McMahon

Die Britin Katherine McMahon wurde im Nordwesten Londons geboren und studierte Literatur und Theaterwissenschaften an der Universität von Bristol, da sie entweder schreiben oder schauspielern wollte. Schließlich brachte sie sich selbst das schreiben auf der Schreibmaschine bei und schrieb ihren ersten Roman innerhalb eines Jahres nach Abschluss des Studiums. Schließlich wurde sie Lehrerin für Literatur und Theaterwissenschaften in Hertfordshire. Als sie merkte, dass sich der Lehrberuf mit dem Schreibberuf nicht vereinbaren ließ, hängte sie den Lehrerjob an den Nagel, wurde Telefonistin und schrieb ihr zweites Buch.

Während sie ihre Kinder großzog, machte sie während ihrer schreibenden Tätigkeit noch andere Arbeiten wie Schreibunterricht geben, dies an den Universitäten von Hertfordshire und Warwick unterrichten, zudem arbeitete sie als Friedensrichterin schrieb Lehrwerke für Friedensrichter.

Obwohl sie hauptsächlich historische Romane schreibt, nimmt sie ihre Inspirationen dazu aus der heutigen Zeit. Sie liebt ihre stillen Momente, geht aber genauso gern unter Menschen, wo sie beobachtet und sich anschaut, wie Beziehungen unter Menschen funktionieren. Von ihren Romanfiguren ist sie daher meist genauso überrascht wie ihre Leser.

Katherine McMahon lebt in Hertfordshire und hat bislang vier historische Romane veröffentlicht. Ihr letzter Roman The Rose of Sebastopol wurde für den Richard an Judy Best Read ot the Year im Jahr 2008 nominiert.

Historische Romane von Katherine McMahon:

Weitere Romane von Katherine McMahon:

  • (1990) A Way Through the Woods
  • (1998) Confinement

Mehr über Katherine McMahon: