Die Heilerin des Kaisers von Karla Weigand

Buchvorstellung

kaufen bei amazon.de
kaufen bei sofortwelten

Originalausgabe erschienen 2008 unter dem Titel „Die Heilerin des Kaisers“, , 550 Seiten. ISBN 3-453-40554-4.

Kurzgefasst:

Im Jahr 1002 wird Griseldis, eine junge Frau mit den„heilen Händen“, von einem Benediktinermönch zu Herzog Heinrich von Bayern geholt. Er leidet unter Koliken und dank Griseldis kann er an der Königswahl teilnehmen. Seit dieser Nacht teilt sie als Heilerin und Vertraute den Lebensweg des charismatischen Mannes, der sie bis in den Petersdom zur Kaiserkrönung führt.

 

Ihre Meinung zu »Karla Weigand: Die Heilerin des Kaisers«

dani zu »Karla Weigand: Die Heilerin des Kaisers« 20.12.2008
Ich habe sonst keine Probleme ein Buch schnell durchzulesen, aber für dieses Buch habe ich über vier Wochen gebraucht! Das Buch zieht sich endlos in die Länge. Die Autorin kommt nicht genau zur Sache. Eigentlich schade, denn der Titel schien vielversprechend zu sein. Bei manchen Dingen bleiben Fragen offen und andere Dinge hackt sie zu schnell ab.

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Roman mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern dabei nicht die Spannung. Danke!

Ihr Kommentar zu Die Heilerin des Kaisers


Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen:

über die Histo-Couch:

Histo-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2006–2014 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.