Jürgen Vogler

Der norddeutsche Autor Jürgen Vogler wurde 1946 am Plöner See in der Holsteinischen Schweiz geboren und war in seinem Berufsleben Presseoffizier bei der Bundespolizei. Danach arbeitete er seit 1988 als freier Journalist und Autor. So schrieb er eine wöchentliche Zeitungskolumne über die Vergangenheit Ostholsteins, die 2007 unter dem Titel Ostholstein gestern – 100 Geschichten über Land und Leute zusammengefasst erschienen.

Neben einem Piratenkinderbuch im Jahr 2009 hat er auch seit 2011 Kurzkrimis geschrieben. 2012 folgte mit Der Mohr von Plön sein erster historischer Roman um den schwarzen Feldtrompeter Christian Gottlieb, dessen Geschichte ihn seit seiner Kindheit nicht mehr losgelassen hat.

Jürgen Vogler lebt heute an der Ostseeküste, wo er seine nächsten Geschichten schreibt.

Historische Romane von Jürgen Vogler:

Mehr über Jürgen Vogler: