Judith Knigge

Die Autorin Judith Knigge wurde 1977 in Osnabrück geboren und machte nach der Schulzeit eine Ausbildung zur Pferdewirtin mit Schwerpunkt Zucht & Haltung. Ausserdem arbeitet sie als Reitlehrerin und im Bereich der Naturheilkunde für Tiere.

Ihre Liebe zu Büchern konnte sie mit der Liebe zu Pferden verbinden, indem sie 2007 ihren ersten Pferderatgeber veröffentlichte, dem 2008 ein weiterer folgte. Dies war auch der Anstoss, sich dem Schreiben von Romanen zu widmen.

Durch ihre Verbindung mit den Niederlanden, wo sie wenigstens einmal im Jahr ist, erwuchs die Idee über einen historischen Roman, der sich mit der Geschichte der Niederlande beschäftigt. Dieser erschien 2011 unter ihrem Pseudonym Linda Belago und bekam den Titel Im Land der Orangenblüten. Ihm folgte 2013 ein weiterer Roman.

2014 erscheint ihr erster Roman unter ihrem Namen Judith Knigge. In Die Sonne von Sannar sollen 1825 Giraffenkinder an die Könige von England und Frankreich verschickt werden, doch ist das nicht so einfach wie gedacht.

Judith Knigge lebt mit ihrem Mann, vier Ponys, einem Nund und zwei Katzen am Stadtrand von Osnabrück in einem über 185 Jahre alten Haus und arbeitet bereits an weiteren Romanen.

Historische Romane von Judith Knigge:

Mehr über Judith Knigge: