Joseph Boyden

Der kanadische Schriftsteller mit indianischen Vorfahren Joseph Boyden wurde 1967 geboren und wuchs in Willowdale/ Ontario auf. Er besuchte die Brebeuf College School, die von Jesuiten geleitet wird und studierte anschließend Schreiben an der York University und an der University of New Orleans, bevor er begann, am Northern College zu unterrichten.

Neben der Sammlung von Kurzgeschichten Born With a Tooth, die 2001 erschien, wurde er durch seinen Roman Three Day Road (dt. Der lange Weg) bekannt, zu dem er durch die historische Figur des indianischen Kundschafters Francis Pegahmagabow während des ersten Weltkriegs angeregt wurde. Der Roman erhielt den Amazon/ Books in Canada First Novel Award im Jahr 2006, zudem den McNally Robinson Aboriginal Book of the Year Award, den Rogers Writers‘ Trust Fiction Prize und war auch für den Governor General‘s Award 2005 und den IMPAC Award 2007 nominiert. Das Buch stand in Kanada mehrere Wochen auf den Bestsellerlisten und wurde in zehn Sprachen übersetzt. Die deutsche Taschenbuchausgabe wird im Mai 2008 erscheinen, als Hardcover ist es bereits erhältlich

Joseph Boyden verbringt seine Zeit zu Hälfte jeweils in New Orleans und in Nord Ontario.

Historische Romane von Joseph Boyden: